Sozialmedizin Home David Klemperer  



Cover


Vorwort zur 3. Auflage

Inhalt

Geleitwort zur 3. Auflage von Eckart von Hirschhausen
Website Eckart von Hirschhausen; Website Humorhilft heilen
Geleitwort zur 1. Auflage von Rolf Rosenbrock

Leseproben

1.1 Was ist Public Health?

3.8 Evidenzbasierte berufliche Praxis

7.8 Stationäre Krankenversorgung

Literaturverzeichnis mit aktiven Hyperlinks

Sachwortverzeichnis

Bestellen

Verlag Hans Huber

Buecher.de

amazon.de

Korrekturen 2. Auflage

Inhaltsverzeichnis

Abbildung 108 Gesundheitsausgaben nach Ausgabenträgern, korrigiert

Etwa 2 Dutzend kleinere, nicht sinnentstellende Fehler, in der 3. Auflage korrigiert.

sozmad Blog zum Unterricht

Blog sozmad zur Lehrveranstaltung Sozialmedizin an der Hochschule Regensburg

sozmad in Facebook

sozmad in Twitter

Website

David Klemperer mit Publikationen und Vorträgen

Stimmen zur 2. Auflage

Manfred Wildner in "Das Gesundheiswesen" Juni 2014
(...) Er tut dies fachlich und methodisch fundiert, bisweilen kritisch, immer gut referenziert, grafisch ansprechend und an vielen Stellen auch mit einer Prise guten Humors. Damit ist dieses Buch ein gelungenes Beispiel moderner Didaktik. Es ist ein Buch, dass dem Neuankömmling in diesem Gebiet auch einiges an (Nach-)Denkarbeit abverlangt. Gleichzeitig ist es eines der Bücher, die man gerne ein zweites und drittes Mal in die Hand nimmt. Ob ein Lehrbuch einen Umfang von 392 Seiten haben darf? Ein solches Buch ja. Es sei ihm eine breite Leserschaft gewünscht.
Download

Harald Englisch, Chefredakteur www.gesundheit-sachsen.de August 2014
(...) Fazit: Beachtlich, wie es der Autor, der mit der 1. Auflage schon ein gutes Lehrbuch herausgebracht hat, geschafft hat sein Buch noch so deutlich zu verbessern!
Link


Stimmen zur 1. Auflage

Rolf Rosenbrock im Geleitwort
Das vorliegende Lehr- und Lernbuch ist ein guter Beleg und zugleich ein Meilenstein dieser Entwicklung: sein spezifischer Fokus liegt auf der Frage der Kriterien, der Messung und der Verbesserung der Wirksamkeit nicht-medizinischer und medizinischer Interventionen zum Erhalt und zur Wiedererlangung von Gesundheit. Dabei werden Wissensbestände in einer sehr systematischen Weise zusammengeführt, die erst seit wenigen Jahren verfügbar sind und sich weiter entwickeln werden. Wer Gesundheit und Krankheit in dieser transdisziplinären Weise verstehen gelernt hat, kann an dieser spannenden Entwicklung teilnehmen und gewinnt zugleich eine solide Grundlage für eine wissensbasierte Berufspraxis.
Download

Joseph Kuhn. Buchbesprechung in Dr. med Mabuse Heft Mai/Juni 2010, S. 58
"Die Sprache ist allgemein verständlich, die Kapitel sind als kurze Lehreinheiten konzipiert und werden durchgehend mit Beispielen veranschaulicht und durch Abbildungen aufgelockert." (...)
Download

Rolf Hildebrand. Buchbesprechung in hmanage Newsletter 425, 3.Mai2010
"Ein sehr schönes Lehr- und Nachschlagewerk zu Sozialmedizin und Public Health."
Link

Hajo Zeeb. Deutsches Ärztebkatt 11. Juni 2010
"Die ethische Dimension von Sozialmedizin und Public Health ist dabei die zweite leitende Perspektive in diesem engagierten und materialreichen Buch, das von der Fachgesellschaft DGSMP und dem Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin empfohlen wird."
Download

Meggi Khan-Zvornicanin. www.socialnet.de 16.August 2010
"David Klemperer ist ein hochaktuelles, didaktisch gut aufbereitetes Lehr- und Nachschlagewerk zum Thema Sozialmedizin — Public Health gelungen."
Link

Rezension in Harald Englisch. www.gesundheit-sachsen.de 3. September 2010
"Im Folgenden sollen die vielen lobenden Worte aus den 4 erwähnten Rezensionen nicht wiederholt werden, stattdessen werden einige Anmerkungen angebracht, die in diesen nicht zu finden sind."
Link